objego Anwendungsfoto mit Laptop 300dpi

Nebenkostenabrechnung leicht gemacht mit objego

Und jährlich grüßt die Nebenkostenabrechnung! Alle privaten Vermieter:innen kennen die kleinen und großen Sorgen: Sind alle Mietzahlungen eingegangen? Welche Ausgaben gab es für das Mietobjekt? Und wo befindet sich nochmal der Ordner mit den gesammelten Unterlagen für die Steuererklärung? 

Wenn Ihnen als privater/private Vermieter:in die Erstellung der Nebenkostenabrechnung auch immer wieder schwerfällt und Sie sich wünschen, endlich einmal alle wesentlichen Daten und Dokumente für die Vermietung auf einen Blick zusammengefasst zu haben, dann könnte das Angebot des digitalen Immobilienunternehmens objego etwas für Sie sein. 

Die Philosophie von objego 

objego wurde im Februar 2020 aus dem bekannten Energiedienstleister ista heraus gegründet. Seither arbeitet das Team an einem interessanten und kostenlosem Leistungsspektrum für private Vermieter:innen. Die Mission ist es, “das Leben von Vermietern:innen so einfach wie möglich zu machen.” Die Idee entstand dadurch, dass laut Umfragen 80 Prozent der Vermieter:innen ihre Objekte in Eigenleistung verwalten und dafür bislang kein nennenswertes digitales Tool existiert, um diese Verwaltungsarbeit einfacher zu gestalten. An diesem Punkt knüpft objego an und stellt zahlreiche Funktionen als digitale Lösung zu der ansonsten analogen und papierbasierten Verwaltung auf seiner Website zur Verfügung. 

Zielgruppe und Problemstellung privater Vermieter:innen 

Das kostenlose und unverbindliche Angebot von objego richtet sich an die rund 3,8 Millionen privaten Vermieter:innen in Deutschland, die in etwa 15 Millionen Objekte vermieten. Entsprechend dieser Statistik entfallen auf jede Vermieter:in durchschnittlich vier Wohneinheiten und stellen diese mitunter vor diverse Herausforderungen. Insbesondere, wenn keine externe Hausverwaltung für die Betreuung der Mietobjekte beauftragt werden soll, um u.a. die Nebenkostenabrechnung zu erstellen, stehen Vermieter:innen oftmals vor ungeklärten Fragen hinsichtlich des Mietverhältnisses. Nicht selten führen daraus resultierende Fehler oder Versäumnisse zu Missverständnissen zwischen Vermieter:in und Mieter:in.  

Wobei kann Ihnen als Vermieter:in objego helfen? 

Insbesondere kann objego Ihnen als Vermieter:in bei der Erstellung der Nebenkostenabrechnung behilflich sein. Dieser Vorgang stellt viele Vermieter:innen vor eine große Herausforderung, da oftmals die notwendigen Daten dazu zeitintensiv analog zusammengetragen werden müssen. Durch die Option das Mietkonto über die sichere Bankenschnittstelle mit objego zu verknüpfen und dadurch alle relevanten Daten zu erfassen, wird dieser jährliche Vorgang wesentlich erleichtert und kann komplett digital erledigt werden. Jedoch bietet das Tool eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen an: 

  1. Vermieter:in-Dashboard: Seit November 2021 bietet objego eine Finanzübersicht mit den monatlichen Einnahmen und Ausgaben für die angelegten Mietobjekte, anhand derer dem/der Vermieter:in in Zukunft auch Handlungsempfehlungen gegeben werden.
  2. Finanzmanagement: Dem/der Vermieter:in wird die Möglichkeit geboten, seine/ihre Mietkonten mit objego so zu verknüpfen, damit alle Zahlungseingänge und -ausgänge automatisch erfasst und verbucht werden. Dadurch erhalten Vermieter:innen eine transparente Übersicht zu den Finanzen der Mietobjekte.
  3. Betriebskostenabrechnung: Eine automatisiert Nebenkostenabrechnung auf Grundlage der Mietzahlungen, sowie weiteren Einnahmen und Ausgaben, die manuell oder per Kontoabgleich eingegeben werden, nehmen die größten Sorgen ab. Im übersichtlichen Prozess kann dann noch das Anschreiben an den/die Mieter:in personalisiert werden. Die Nebenkostenabrechnung kann mit wenigen Klicks für alle gängigen Immobilienarten erstellt werden.
  4. Dokumentenverwaltung: Alle vermietungsrelevanten Dokumente können den einzelnen Einheiten zugeordnet hinterlegt werden und ermöglichen somit einen schnellen und ortsunabhängigen Zugriff. Alle Dokumente werden verschlüsselt und innerhalb einer Cloud, DSGVO konform, abgelegt.
  5. Vorbereitung der Anlage V zur Steuererklärung: Die Aufbereitung sämtlicher Angaben für die Anlage V und das Exportieren dieser Daten als Excel-Tabelle vereinfacht Ihnen oder Ihrem/Ihrer Steuerberater:in das Einreichen der Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt.
  6. Leitfaden zur Neuvermietung: Ebenfalls neu seit November 2021 ist die Anleitung in sieben Schritten zur Neuvermietung – angefangen von “Kündigung & Auszug” über “Mietpreisanpassung” sowie “Die richtige Mieterauswahl” bis hin zu “Einzug und Wohnungsübergabe”. Darüber hinaus stehen privaten Vermietern/Vermieterinnen auch kostenlose Vorlagen für die verschiedenen Themen zum Herunterladen zur Verfügung.
primary horizontal petrol
Bild: Copyright objego

objego arbeitet stetig weiter daran neue zusätzliche und nützliche Funktionen zu entwickeln. Zudem bemüht sich das Unternehmen die bereits vorhandenen Funktionen stetig weiter zu optimieren, um hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und intuitiver Anwendung noch Kundennaher zu sein. 

Insgesamt also ein durchaus praktischer Helfer für die doch recht zeitintensive Immobilienverwaltung privater Vermieter:innen, der Ihnen die Erstellung der Nebenkostenabrechnung erleichtern kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können auch mögen
Nachhaltig arbeiten im Grossraumbuero mit Lendis

Mietbare Telefon- und Meetingboxen für Büros

Mieten statt kaufen – dieser nachhaltige Trend gehört bereits in zahlreichen Lebensbereichen seit vielen Jahren zum Standard. Statt jedes Jahr beispielsweise das neueste Smartphone-Modell teuer zu erwerben, setzen viele Anbieter…
LESEN