beautiful pond stone path and lily flower garden 2021 08 30 18 43 16 utc

5 Gartentrends 2022 für Garten, Terrasse und Balkon

Wurden vor ein paar Jahren die Menschen noch belächelt, die auf dem Land lebten, einen Garten hatten und diesen voller Begeisterung hegten und pflegten, hat sich diese Haltung inzwischen grundlegend geändert. Das Bedürfnis nach Natur ist auch unter der (jungen) Stadtbevölkerung stark gewachsen. „Urban Gardening“ ist hier das Schlagwort. Glücklich ist also, wer einen Garten oder einen Balkon sein Eigen nennt. Hier kann nach Herzenslust gepflanzt, gegärtnert und geerntet werden. Dabei haben nicht nur bunte Blumen Hochkonjunktur. Auch Kräuter, Gemüse und Obst im Eigenanbau stehen hoch im Kurs. Wir haben die Gartentrends 2022 für Sie zusammengestellt, von denen Sie sich für Ihren Garten, Balkon oder Terrasse inspirieren lassen können. 

Trend #1 – der insektenfreundliche Garten

Zu den wichtigsten Gartentrends 2022 gehört der insektenfreundliche Garten, denn das Krabbelgetier übernimmt zahlreiche wichtige Aufgaben in der Natur – von der Bestäubung bis hin zum Nahrungslieferanten für Igel und Vögel. Das Tolle daran? Ein insektenfreundlicher Garten ist nicht abhängig von seiner Fläche. Die passenden Rückzugsorte und Nahrungsquellen für Bienen, Hummeln und andere Insekten können auch in kleinen Gärten und sogar auf einem Balkon geschaffen werden. 

Dabei müssen Sie nicht auf Ihr Rosen- oder Gemüsebeet verzichten. Schaffen Sie „wilde Ecken“ in Ihrem Garten – dazu eignen sich Wildblumenflächen genauso wie Trockenmauern und Laubhaufen. Für den Balkon eignen sich sogenannte Insektenhotels – eine solche Unterkunft können Sie entweder ganz einfach selbst bauen oder in einem Baumarkt bzw. Gartencenter in den verschiedensten Ausführungen und Größen kaufen. 

Entscheiden Sie sich außerdem für eine passende Bepflanzung – so sind beispielsweise Lavendel und Löwenzahn sowie Kräuter deutlich insektenfreundlicher als Geranien und Dahlien. Im Gartenfachhandel wird eine große Auswahl passender Pflanzen und Blumensamenmischungen angeboten – lassen Sie sich dort in Ruhe beraten und entscheiden Sie danach, was für Ihren Garten oder Balkon das Richtige ist. 

bee pollinates the lavender flowers plant decay w 2021 08 28 20 05 08 utc
Lavendel zieht Bienen an und eignen sich gut für den insektenfreundlichen Garten.
Bild: Copyright Envato Elements

Trend #2 – Schwimmteich und Pool

Ein Pool oder ein lauschiger Schwimmteich mit Wasserpflanzen – und das im eigenen Garten. Wer einen ausreichend großen Garten (und das passende Budget) hat, kann sich diesen Traum verwirklichen. Dabei zählt nicht nur ein „normaler“ Pool zu den Gartentrends 2022, sondern insbesondere die Umsetzung eines Schwimmteiches, der sich wunderbar in einen pflanzenreichen Garten integrieren lässt. Sie sorgen nicht nur für Abkühlung an heißen Sommertagen und Spaß für große und kleine Kinder. Pools, Teiche und Wasserspiele schaffen außerdem eine angenehme Atmosphäre. Mit den passenden Sitz- und Liegebereichen wird so aus einem ganz normalen Garten eine traumhafte Wohlfühloase für die persönliche Auszeit vom Alltag. 

decorative trees shrubs and flowers in the garden 2021 12 10 19 47 24 utc
Kleiner Schwimmteich mit Wasserpflanzen. Bild: Copyright Envato Elements

Trend #3 – Regenwassernutzung

In den kommenden Jahren werden die trockenen Sommer in vielen Regionen Deutschlands zunehmen. Das wird noch mehr Folgen haben als bisher. Zu den wichtigsten Gartentrends 2022 zählt daher der nachhaltige Umgang mit Wasser – im Haushalt und insbesondere im Garten. Unabhängig davon, ob Sie einen großen Garten mit Nutz- und Zierbeeten, eine eher kleine Pflanzenoase oder lediglich die Pflanzen auf Ihrer Terrasse bewässern müssen, es wird zunehmend wichtiger, sich auf langanhaltende Trockenperioden einzurichten.  

Legen Sie sich daher im Garten Wasserspeicher an, sammeln Sie das Regenwasser und verwenden dieses zur Bewässerung Ihrer Pflanzen. Wenn Sie nur eine kleine Fläche bewässern wollen, reicht oftmals schon die klassische Regentonne, die inzwischen durchaus auch zu einem Eyecatcher im Garten oder auf der Terrasse werden können, da es sie den verschiedensten Ausführungen gibt. Außerdem lassen sich Wasserreservoirs gut hinter einer Mauer oder im Boden verbergen. Über geschickt gelegte Wasserleitungen können Sie Ihre Pflanzen dann ganz einfach wässern. Auch hier gilt: Lassen Sie sich am besten von einer Fachperson beraten, was für Ihre Bedürfnisse das passende Bewässerungssystem ist. 

using rainwater for the 2021 08 29 02 37 49 utc
Holzfassregenwassertonxe als Blickfang für den Garten.
Bild: Copyright Envato Elements

Trend #4 – das Garten-Office

Nachdem wir nun bereits zwei Jahre mit einer Pandemie leben, ist das Homeoffice weitgehend fester Bestandteil einer neue Arbeitskultur geworden – zumindest in den Berufen, in denen das Arbeiten von Zuhause aus möglich ist. Die Weiterentwicklung vom Homeoffice zum Garten-Office ist einer der Gartentrends 2022, denn das Arbeiten in einer naturnahen Umgebung fördert die Kreativität, stärkt die Konzentration und reduziert den Stress. 

Verlegen Sie Ihr Büro im kommenden Sommer also einfach in den Garten. Sicherlich haben Sie einen idealen Platz dafür. Das kann eine gemütliche Ecke auf der Terrasse genauso sein, wie ein wind- und sonnengeschützter Sitzplatz mitten im Garten, am Pool oder am Schwimmteich. Ist Ihr Lieblingsplatz noch nicht ideal zum Arbeiten vorbereitet, lassen Sie sich in einem Gartencenter inspirieren – so sorgen beispielsweise Natursteinmauern oder Holzelemente für den entsprechenden Schutz. Und wer nur einen Balkon hat, der kann sich auch dort eine bequeme Arbeitsatmosphäre schaffen. Da Balkons oft Überdachungen haben können Sie sogar bei Regen oder an kühleren Tagen prima an der frischen Luft arbeiten. 

Trend #5 – Gartenbeleuchtung

Dass unsere Sommer wärmer werden, hat auch einen großen Vorteil: Wir sitzen nicht nur viel öfter, sondern abends auch viel länger in unseren grünen Wohlfühloasen. Zu den großen Gartentrends 2022 gehört auf jeden Fall die perfekte Gartenbeleuchtung für romantische Abende unter freiem Himmel. Dabei sind Ihrer Fantasie fast keine Grenzen gesetzt – von modernen Outdoor-Leuchten über bunte Lampions bis hin zu selbst kreierten Leuchtmitteln aus Holzstämmen oder in Einmachgläsern mit Sand vom letzten Sommerurlaub. Alles ist möglich.  

Denken Sie daran, dass Sie bereits jetzt im Winter die ersten Gartenarbeiten durchführen sollten, damit Sie im Sommer Ihre grüne Oase so richtig genießen können.

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können auch mögen